15.12.11 Kronen und Brücken

Kronen


Bei dieser Form des Zahnersatzes wird auf ein Metallgerüst, das zur Verstärkung eingesetzt werden kann, verzichtet. Dies hat einen positiven ästhetischen Effekt. Die Vollkeramikkrone passt sich perfekt an das Zahnbild an und ist vom natürlichen Zahn kaum zu unterscheiden. Die Vollkeramikkrone kann auch als Onlay über Kauffläche und Zahnhöcker angebracht werden. Dieser Zahnersatz hat neben der Ästhetik den Vorteil, dass er sehr gut verträglich ist, allergische Reaktionen sind bisher nicht bekannt. Bei Bruxismus (Zähneknirschen) wird allerdings von einer Vollkeramikkrone abgeraten.

Die Keramikkrone wird im Innern durch ein Metallgerüst verstärkt. Hier wird Haltbarkeit mit Ästhetik kombiniert, um ein Ergebnis auf höchstem Niveau zu erzielen. Die Verbund-Metall-Keramik Krone kommt dann als Zahnersatz zum Einsatz, wenn der Zahnstumpf massiv verfärbt ist und durch die Vollkeramikkrone hindurchscheinen würde. Aber auch, wenn der Patient unter Bruxismus leidet.

Die Goldkrone wird auch als Vollgusskrone bezeichnet. Dieser Zahnersatz hat den Vorteil, dass das Gold sehr gut verträglich ist und kaum allergische Reaktionen hervorruft. Aus ästhetischen Gründen werden Vollgusskronen heute nur noch selten verwendet. Häufiger zum Einsatz kommen die Galvanokronen. Sie bestehen zu 99 Prozent aus Gold, werden aber noch mit einer Keramikschicht verblendet, so dass der Zahnersatz natürlich aussieht.

Die Jacketkronen sind Vollkerarmikkronen, die früher im Bereich der Frontzähne eingesetzt wurden. Sie wurden als Verblendkronen genutzt. Der Metallstift war in der Krone fest verankert. Heute besteht der Stift meist aus Keramik und wird vor der Krone separat angebracht. Diese Art des Zahnersatzes wird nur noch dann eingesetzt, wenn es sich als letzte Möglichkeit erweist, um den Zahn zu retten - also bei stark zerstörten und wurzelbehandelten Zähnen.

Kronen können nicht nur auf einem natürlichen Zahnstumpf angebracht werden, sondern auch bei komplettem Zahnverlust auf Implantaten.




Bewertung abgeben ...
Klicken Sie auf die Sterne um Ihre Bewertung abzugeben.

Artikel kommentieren:


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Ihr Kommentar:*


Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus

Bisher:

Keine Kommentare


zum Experten-Portfolio
Juri Meiler, Bad Aibling
21.02.2017, 15:11
allgemeine Implantologie, allgemeine Prothetik, allgemeiner Zahnersatz, ambulante Operationen, Ästhetische Zahnheilkunde, Bleaching, Narkose / Dämmerschlafbehandlung, Parodontologie, Schnarch-Therapie, Veneers

Ihr Ansprechpartner

imc marketing services GmbH & Co. KG
Wolfgang Hentschel
Hauptstraße 104
69424 Mühlhausen

Tel. 06222 305383-53
info@implantat-spezialisten-deutschland.de
www.implantat-spezialisten-deutschland.de


Auf www.implantat-spezialisten-deutschland.de
können sich Patienten zu Zahnimplantaten informieren. Wir ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen kompetenten Zahnarzt.