18.01.12 Vorsorgeuntersuchung

Vorsorgeuntersuchung

Eigentlich weiß jeder, dass man regelmäßig den Zahnarzt für Vorsorgeuntersuchungen aufsuchen sollte. Mit dem regelmäßigen Besuch beim Zahnarzt kann der Patient in den meisten Fällen schmerzhafte Behandlungen minimieren und auch Kosten für Kronen oder Implantate sparen.

Regelmäßig bedeutet in diesem Fall für Erwachsene mindestens ein Mal im Jahr, das gilt ebenfalls für Prothesenträger. Kinder ab dem sechsten Lebensjahr bis zur Volljährigkeit sollten sich halbjährlich vom Zahnarzt untersuchen lassen.

Mit dem regelmäßigen Untersuchungen beim Zahnarzt können Parodontitis und Karies früh erkannt werden und entsprechende Behandlungen eingeleitet werden. Oberflächliche Karies muss man beispielsweise nicht zwangsläufig mit einem Bohrer behandeln.

Das Bonusheft
Zu jeder Vorsorgeuntersuchung sollten Patienten Ihr Bonusheft mitnehmen und sich den Besuch beim Zahnarzt darin bescheinigen lassen. Das kann bei einem lückenlos geführten Heft deutlich die Kosten reduzieren. So übernehmen die Kassen beispielsweise bei einem über fünf Jahre hinweg geführten Bonusheft einen 20% Zuschuss, nach 10 Jahren 30%. Das bedueutet, wenn eine Krone oder ein eine ähnliche Behandlung vom Zahnarzt vorgenommen werden muss, kann das Bonusheft dann der Krankenkasse vorgelegt und der Zuschuss beantragt werden.

Zahnsteinentfernung
Wer bei der Kontrolluntersuchung ist, sollte sich auch gleich noch den Zahnstein entfernen lassen. Dies wird nämlich einmal im Jahr von der Krankenkasse übernommen.

Die professionelle Zahnreinigung
In Zahnarztpraxen wird auch die professionelle Zahnreinigung angeboten, diese gehört allerdings nicht zur normalen Vorsorgeuntersuchung, die Kosten für diese werden von den Krankenkassen nicht übernommen. Da die gesetzlichen Krankenkassen diese Leistung in dem meisten Fällen auch nicht bezuschussen und es sich um eine rein private Leistung handelt. Bei der professionellen Zahnreinigung werden Beläge auf der Zahnoberfläche, in den Zahnzwischenräumen sowie den Zahnfleischtaschen mit speziellen Instrumenten entfernt. Danach werden die Zähne poliert und abschließen, mit einem Fluorid remineralisiert. Das Leistungsspektrum einiger Zahnzusatzversicherungen umfasst einen Zuschuss zu dieser Behandlung oder die komplette Kostendeckung.




Bewertung abgeben ...
Klicken Sie auf die Sterne um Ihre Bewertung abzugeben.

Artikel kommentieren:




CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Ihr Kommentar:*


Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus

Bisher:

Keine Kommentare


zum Experten-Portfolio
Praxis Dr. Schmoll & Partner, Eppelheim
21.02.2017, 15:11
Zahnmedizin, Vorsorge, Vorsorgeuntersuchung, Zahnreinigung, Mundhygiene, Zahnaestetik, Bleaching, Zahnersatz, Kronen, Bruecken, Veneers, Implantate, Implantatplanung, Kieferknochen, Implantatverfahren, Implantatpflege, Parodontose, Zahnheilkunde, Schnarchen, CMD, Kinderzahnheilkunde, Prothesen, Wurzelbehandlung, Angstpatienten, Kariesbehandlung

Ihr Ansprechpartner

imc marketing services GmbH & Co. KG
Wolfgang Hentschel
Hauptstraße 104
69424 Mühlhausen

Tel. 06222 305383-53
info@implantat-spezialisten-deutschland.de
www.implantat-spezialisten-deutschland.de


Auf www.implantat-spezialisten-deutschland.de
können sich Patienten zu Zahnimplantaten informieren. Wir ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen kompetenten Zahnarzt.